Headergrafik Erfurter Seen

Die Erfurter Seen
... ein Naherholungs­gebiet entsteht

Luftbild Erfurter Seen
Luftbild Erfurter Seen

Die Erfurter Seen im Norden der Thüringer Landes­hauptstadt sind Baggerseen, die durch die Kiesgewinnung entstanden und entstehen.

Das Regionale Entwicklungskonzept (REK) "Erfurter Seen" verfolgt das Ziel, die Grundlagen für Naherholung und Freizeit­nutzung zu schaffen und damit auch einen Beitrag für die wirtschatliche Entwicklung der Region und der Entstehung neuer Lebensräume zu leisten.

Zu diesem Zweck haben die betroffenen Gemeinden und die Landes­hauptstadt Erfurt die Kommunale Arbeits­gemeinschaft "Erfurter Seen" gebildet.

So entsteht ein Naherholungs­gebiet mit vielfältigen Freizeit­angeboten, wie Baden, Angeln, Segeln, Surfen, Tauchen, Natur­beobachtung, Wandern und Radfahren.

Freizeitkarte "Erfurter Seen"

Freizeitkarte
Bild: Freizeitkarte (Ausschnitt)

Die Freizeitkarte im Maßstab 1:50.000 beinhaltet das entstehende Naherholungs­gebiet sowie den gesamten Raum zwischen Erfurt und Sömmerda, inclusive dem gesamten Radwegenetz mit dem Gera-Radweg, Unstrut-Radweg, Laura-Radweg und dem Radfernweg Thüringer Städtekette.


Download Freizeitkarte